• Deutsch

    Reisefinder

    Wohin möchten Sie reisen?

     

    Allgemeines

    Durch vier Regionen - Süd- und Osttirol, Kärnten und Slowenien - führt der Drau-Radweg. Jenseits des Alpenhauptkammes verspürt man südliches Flair und unbeschwerte Lebensfreude.

    Heute ist der Abschnitt von Osttirol bis Kärnten einer der meist geschätzten Radfernwege Österreichs, vom ADFC sogar mit 5 Sternen geadelt.

    Es geht vorbei an so manchem Kleinod am Weg, das mittelalterliche Greifenburg oder das Kirchlein in Gerlamoos. In Spittal lohnt sich das Schloss Porcia für einen kleinen Abstecher. Seen gibt es in Kärnten zuhauf, ein jeder mit eigenem Charakter. Eine Umrundung des tiefen, dunklen Millstätter Sees ist ein Genuss; der beschauliche Ossiacher See mit sehenswertem Stift; der größte See in Kärnten, der Wörthersee, hat je nach Sonnenlicht eine Farbgebung bis hin zu karibischem Türkis; der wärmste See Österreichs, der Klopeinersee, lädt zum Baden ein.

    UNSER PLUS

    • „Pack die Badehose ein“ - sehr schöne Bademöglichkeiten in den sauberen und warmen Kärntner Seen!
    • Parkplatz für Ihr Auto am Beginn der Radreise ist inkludiert

    RADWEG

    Einheitlich markiert, zu 90 % asphaltiert, im Pustertal (Südtirol) und in Osttirol teilweise hartgesandet. Die ersten Tagesetappen führen in vielen Kurven leicht bergab, danach durchwegs eben (ca. 20 - 30 hm/Tag). Nahe Drauursprung beginnt der Radweg auf 1.240 m in Toblach. Über Sillian (1.103 m) nach Lienz (673 m) radeln Sie stets am Talgrund. Über Spittal/Drau (560 m) und Villach (501 m) erreichen Sie den Klopeiner See (446 m).

    START und ZIEL

    START

    • Sillian (Grenze Italien/Österreich) 150 Autominuten südlich von Kufstein
    • Lienz in Osttirol, eine der schönsten Kleinstädte Österreichs.


    ZIEL

    • Klagenfurt, die kleine aber feine Landeshauptstadt von Kärnten am Ufer des Wörthersees.
    • St. Kanzian am Klopeiner See.

    SEHENSWERTES

    • Die 3.000er-Gipfel der Dolomiten; die wildromantischen Berge der Karawanken am Schluss; die lieblichen Seen dazwischen.
    • Die Schlösser Porcia (Renaissance) und Bruck (Gemäldegalerie Egger-Lienz) und die Ortszentren von Lienz, Villach, Ferlach sowie Klagenfurt sind sehenswert. Sehr gute Bademöglichkeiten in den sauberen und warmen Kärntner Seen.

    TERMINE 2017

    • Anreise bei Beginn Sillian jeden Samstag oder Sonntag von 20. Mai bis 23. September beziehungsweise
    • bei Beginn Lienz jeden Freitag, Samstag oder Sonntag von 05. Mai bis 23. September.


    Saisonzeiten siehe jeweilige Tour.

    Individuelle Radreisen von Ort zu Ort

    >> DRAURADWEG: mit halber Kraft

    >> DRAURADWEG: klassisch

    >> DRAURADWEG: Kärtner Seenwelt

    Individuelle Sternradreisen von einem Hotel

    >> DRAURADWEG: Sternrad St. Jakob im Rosental

    >> DRAURADWEG: Sternradeln durch die Kärntner Seenwelt

    >> DRAURADWEG: Sternrad Wörthersee - Kärnten

     

     



    DRAURADWEG

    Super-Radweg: Entlang der Drau wurde von Südtirol durch Osttirol und Kärnten bis Slowenien ein „Strampelpfad“ von seltener Schönheit errichtet. Alles klimatisch begünstigt, da südlich des Alpenhauptkammes!

    ------------------------------------------

    IHR DRAU PROFI:

    Johanna Pichler
    T:(+43) 0732 2080-68

    IMPRESSIONEN