• Deutsch

    Reisefinder

    Wohin möchten Sie reisen?

    ab
    € 559,-

    Auf den Spuren der Römer am Donaulimes

    ab € 559,- individuelle 9-Tage-Radreise mit Gepäckservice von Passau-Wien - 8 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet, Gepäcktransfer, Schifffahrt uvm. Tägliche Anreise von 27. April bis 14. Oktober 2018

    "Auf den Spuren der Römer am Donaulimes"

    500 Jahre lang prägte das Römische Reich unser Land und hat dabei bleibende Spuren hinterlassen. Begeben Sie sich anlässlich der Landesausstellung 2018 „Die Rückkehrder Legion“ am Donauradweg auf der Suche nach den Römern. Schaugrabungen und eindrucksvolle Originalfunde liegen am Weg und führen von Passau über die Hauptschauplätze Oberranna und Schlögen nach Enns. Weiter geht’s mit dem Rad durch die Wachau in die Blumen- und Römerstadt Tulln, bevor Sie Wien erreichen.

    Unser Angebot für Sie

    ab € 559,- / 8 x Übernachtung mit Frühstück inklusive Gepäcktransfer bis Wien, Wachau-Schifffahrt und vieles mehr

    TERMINE 2018

    Tägliche Anreise von 27. April bis 14. Oktober

    Sparsaison: 1. bis 14. Oktober

    Nebensaison: 27. April bis 15. Mai, 11. Juni bis 5. Juli und 1. bis 30. September

    Hochsaison: 16. Mai bis 10. Juni und 6. Juli bis 31. August

    ROUTENVERLAUF

    1. Tag, Anreise nach Passau „Batavis“
    Ausgabe von Reiseunterlagen & Leihrädern beim Infopoint; Parken auf umzäunten Grundstück nahe Radausgabe. Übernachtung im 3☼☼☼Dormero oder gleichwertig.

    Begrüßungsgespräch: KUNDENEMPFANG in Passau im Juli/August jeden Samstag & Sonntag (ca. 17.30 Uhr in deutscher Sprache)

    Unser Tipp: Besuch des Römer-Museums “Kastell Boiotro“ in Passau, welches im Blickfeld des römischen Erbes steht: Funde zur Alltagskultur der Römer und Stadtgeschichte zur Zeit des römischen Imperiums. Geöffnet Dienstag bis Sonntag 10.00 – 16.00 h, Eintritt ca. € 4,- pro Person.

    „Batavis“: Der Name leitet sich von den zunächst dort stationierten germanischen Söldnern vom Stamm der Bataver ab. Aus „Batavis“ entwickelte sich dann im Laufe der Zeit der heutige Name „Passau“.

    2. Tag, Schlögen „Loviacum“, ca. 43 km Rad
    Radtour vorbei an Obernzell & Engelhartszell bis Niederranna bzw. ans heutige
    Tagesziel nach Schlögen und zur bekannten Schlögener Schlinge, wo eine
    Zivilsiedlung mit dazugehörigem Gräberfeld freigelegt wurde. Ebenso wurden die soziokulturellen und historisch-politischen Beziehungen zwischen dieser Siedlung und dem Kastell in Oberranna dokumentiert. Übernachtung im 4☼☼☼☼Hotel Donauschlinge oder gleichwertig.

    Unser Tipp: Ausflug nach Oberranna + 5 km (h&r): Bei Niederranna über die Brücke und ein kurzes Stück am gegenüberliegenden Ufer retour nach Oberranna. Dort befinden sich ein römisches Kastell mit punktueller mittelalterlicher Überbauung sowie eine Dokumentation der Funktionsweise eines Kastells mit zeitgemäßen museums-technischen Mitteln.

    „Loviacum“: Der römische Name „Loviacum“ galt wahrscheinlich dem römischen Kleinkastell in Schlögen, das Teil der Sicherungsanlagen war, dies konnte aber nicht sicher belegt werden.

    3. Tag, Linz „Lentia“, ca. 59 km Rad
    Durch die unbesiedelte Naturlandschaft bei Kaiserau nach Wilhering. Abstecher zum bereits freigelegten historischen Fundament eines römischen Wachturms mit zeitgemäßen Mitteln der Ausstellungs- und Museumspräsentation und weiter nach Linz. Übernachtung im 4☼☼☼☼Hotel Park Inn oder gleichwertig.

    Unser Tipp: Besuch des oberösterreichischen Landesmuseums, welches über eine flankierende Ausstellung zum Thema „römischer Donau-Limes“ verfügt.

    „Lentia“: Auch über die Linzer Namensgebung gibt es verschiedene Ansichten. Der Name dürfte aus dem Keltischen stammen und zur Zeit der Römer dann in die lateinische Form „Lentia“ überliefert worden sein. Durch die deutsche Lautverschiebung wurde er schließlich zu Linz.

    4. Tag, Enns „Lauriacum“, ca. 52 km

    Am Weg in die älteste Stadt Österreichs nach Enns, liegt das Kloster St. Florian
    (Besuch + Führung empfehlenswert). Die Räumlichkeiten des Museums Lauriacum am Stadtplatz in Enns sowie die Basilika St. Laurenz bilden den zentralen Standort der Landesausstellung Hier wird seit Jahrzehnten die römische Kulturgeschichte im ehemaligen Legionslager Lauriacum dokumentiert. Die neu gestaltete Ausstellung zeigt unter anderem auch kostbare Original-Funde, aufwändige Rekonstruktionen und einen eigens für die Landesausstellung produzierten Film, dass die Legionäre weit mehr als nur Krieger waren und wie sie mit ihren Familien gelebt haben. Am selben Weg wieder zurück nach Linz. Übernachtung wie am Vortag.

    Unser Tipp: Eintritt Landesausstellung beinhaltet Eintritt ins Museum Lauriacum + Führung in der Unterkirche der Basilika; ca. € 8,- pro Person vor Ort, täglich geöffnet von 9 bis 18 Uhr. Die Schutzbauten sind im Jahr der Landesausstellung kostenlos zugänglich.

    „Lauriacum“: Wie „Lentia“ geht der Name „Lauriacum“ auf das Keltischen zurück. Er wandelte sich im Laufe der Zeit über verschiedenste mittelalterliche Namensformen zum heutigen Lorch, dem Ortsteil in Enns, an dem der Legionsstützpunkt liegt, um.

    5. Tag, Grein, ca. 59 km Rad
    Per Rad am romantisch-einsamen Südufer der Donau vorbei an Schloss Wallsee und weiter nach Ardagger/Grein. Übernachtung im 3☼☼☼ Hotel Schatzkastl oder gleichwertig.

    Unser Tipp: Abstecher ins Römermuseum in Wallsee (Besichtigung nach Vereinbarung)

    6. Tag, Krems „Chremisa“, ca. 57 km Rad, 45 Schiffminuten
    Per Rad nach Melk, zum Tor der Wachau und von dort per Schiff (Abfahrt 13.50 h oder 16.25 h, Fahrtdauer ca. 45 Minuten) bis zum Weinbauort Dürnstein. Sodann noch ein Stück per Rad ans Tagesziel nach Krems. Übernachtung im 4☼☼☼☼Hotel Arte.

    „Cremisa“: Die älteste Urkunde mit dem Namen „Chremisa“ ist aus 995 erhalten. Dieser dürfte sich ursprünglich ebenso aus dem Keltischen ableiten.

    7. Tag, Tulln „Comagenis“, ca. 38 km Rad
    Per Rad in die Römer- und Blumenstadt Tulln. Übernachtung im 4☼☼☼☼Hotel Diamond oder 4☼☼☼☼Hotel Römerhof.

    Unser Tipp: Abstecher nach Mautern (+ 10 km) - ans gegenüberliegende Donauufer ins Römermuseum; (ca. € 3,- pP vor Ort, Do-Sa 10-12 h & 15-17 h sowie sonntags 10-12 h geöffnet) und zu den Denkmäler, die an die Römerzeit erinnern wie das Kastell Favianis.

    „Comagenis“: In Tulln befand sich das römische Reiterkastell namens „Comagena“ bzw. „Comagenis“, ein wichtiger Stützpunkt der Römer im 1. Jahrhundert nach Christus.

    8. Tag, Wien „Vindobona“, ca. 38 km Rad
    Radtour durch die Ausläufer des Wienerwaldes nach Klosterneuburg und schließlich nach Wien. Übernachtung im 4☼☼☼☼Hotel NH Danube City oder gleichwertig.

    Unser Tipp: Römermuseum in Tulln, ca. € 4,50 pro Person vor Ort, Mi–So (+ Feiertage) von 10-17 h geöffnet.

    „Vindobona“: Ursprünglich basiert der Name auf keltischem Hintergrund und wurde so von den Römern übernommen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich dieser dann über die vielen Sprachen, die während der Völkerwanderungen gesprochen wurden, zum heutigen Wien.

    9. Tag, Heimreise
    Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Passau oder Buchung von Zusatznächten.
    Rücktransfer Wien – Passau per Bus/Bahn inklusive:
    Komfortabel per Bus:
    Täglich Abholung direkt ab Hotel (1.5. – 30.9.) in Wien und Bustransfer nach Passau; Mitnahme eigener Räder im Zuge des Bustransfers täglich möglich. Aufpreis von € 22,00 ohne/€ 67,- inkl. Transportversicherung. ANMELDUNG bei Buchung nötig!

    Per Bahn:
    täglich bzw. im April + Oktober ausschließlich per Bahn möglich.
    Bahnticket 2. Klasse, freie Zugwahl. Transfer Hotel-Bhf. und Radmitnahme nicht inklusive.
    Rücktransfer eigener Räder auch im April/Oktober (wenn kein BUS-Personentransfer stattfindet) möglich – sodann Abgabe am Vortag bis 17.00 h beim DT – Infopoint nahe Käpt’n Otto/am Donauradweg, sodass am Folgetag in Passau! Aufpreis € 22,00 ohne/€ 67,- inklusive Transportversicherung. ANMELDUNG bei Buchung nötig!

    Mitnahme eigener Räder möglich. Dies auf Kundenrisiko - für evt. Schäden etc. am eigenen Rad während der gesamten Radreise sowie bei Transportfahrten kann nicht gehaftet werden.

    KM-Angaben: Beachten Sie bitte, dass die km-Angaben je nach Lage der Hotels und der gewählten Routenführung bis zu 10% variieren können.

    Impressionen

    Bilder, Sehenswertes & weitere Informationen zum Radweg finden Sie hier.

    Hinweis: Sie würden gerne an einem anderen Termin anreisen, bitte kontaktieren Sie uns!

    TOURENKARTE

    In der Karte finden Sie die Radtour mit den Nächtigungsstationen in ROT gekennzeichnet und Informationen zum jeweiligen Ort.

    Ihr Routenverlauf

    PREISE

    Pro Person Sparsaison Nebensaison Hauptsaison
    Doppelzimmer/DU/WC € 559,- € 635,- € 655,-
    Zuschlag Einzelzimmer + € 175,- + € 175,- + € 175,-
    Zuschlag E-Bike + € 82,- + € 82,- + € 82,-
    Zuschlag Halbpension + € 138,- + € 138,- + € 138,-

    LEISTUNGEN

    • 8 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
    • Eintritt in die Landesausstellung 2018 "Die Rückkehr der Legion"
    • Begrüßungsgespräch in Passau
    • unbewachter Parkplatz auf umzäunten Grundstück
    • Leihrad 7-Gang (oder auf Wunsch 21-Gang) inklusive Satteltaschenverleih
    • Gepäcktransfer bis Wien inklusive € 700,- Haftung/Person
    • Schifffahrt Melk – Dürnstein inklusive Rad
    • Rücktransfer per Bus oder Bahn von Wien nach Passau wie beschrieben
    • Detaillierte Routenbeschreibung & genauer Tourenkarte
    • 7-Tages-Service-Telefon

    ERMÄSSIGUNGEN

    Informationen zu Kinder- & Gruppenermäßigungen finden Sie hier.

    Ihre Hotels

    Nächtigung in sehr guten Hotels der 3☼☼☼- und 4☼☼☼☼-Kategorie entlang dergesamten Route. Hotelbeispiele laut Routenbeschreibung. Tägliches Frühstücksbuffet; bei Buchung von Halbpension täglich 3-Gang-Abendmenü (teilweise außer Haus).

    UNSERE LEIHRÄDER

    Qualitätsräder der Firmen "Schauff", "Kettler" und "KTM", 7-Gänge mit Nabenschaltung, Komfortsättel, 26/28 Zoll, verschiedene Rahmengrößen und Rücktrittsbremse sind Standard.

    Genauere Informationen zu unseren Leihrädern finden Sie hier.

    PREISGARANTIE

    Als größter Anbieter von Radreisen in Europa haben wir sehr günstige Hotelpreise, die wir gerne an Sie weitergeben. So Sie eines der Angebote - auch Last-Minute! - bis 2 Wochen vor Anreise woanders günstiger finden, bitte um Ihr E-Mail mit Angebotskopie. Sie erhalten denselben Preis!

    VERFÜGBARE ANREISE-TERMINE

    --- IHR ANSPRECHPARTNER ---

    Nina Wiesinger
    T:+43 (0)732 2080-56